Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/vhosts/web60.frink.kundenserver42.de/httpdocs/neu/libraries/cms/application/cms.php on line 464
Bushido Schwenningen - Lara Weinhold gewinnt sensationell den Neko-Cup

Lara Weinhold gewinnt sensationell den Neko-Cup

sechs Runden bis zum Sieg

beim diesjährigen Neko-Cup in Hanau mit weit über 500 Teilnehmern waren die Schwenninger Karateka ebenfalls vertreten. Lara Weinhold die Mitglied des Landeskaders und des Bundeskaders ist , wollte bei dieser Mammutveranstaltung ihre derzeitige Form testen. Vertreten war der komplette Bundeskader ihrer Altersklasse sowie viele Athleten aus dem benachbarten Ausland.

Aufgrund der vielen Teilnehmerinnen  war ihre Kategorie weibliche Schüler gleich in vier Pools aufgeteilt. Pünktlich um 10 Uhr ging es dann auch los und in der ersten Runden wurde Hannah Riedel deutlich mit 3:0 geschlagen. Auch Zoe Scholz hatte in Runde 2 gegen die dynamische Empi unserer Tuningerin nix entgegen zu setzen und musste Weinhold mit 3:0 das Feld räumen. Da in den Schülerwettbewerben jede Kata einmal wiederholt werden darf und angesichts der anzustrebenden 6 Runden, ging Lara auf Nummer sicher und wählte in der dritten Runde gegen Lisa Settemeyer noch einmal die Kata Bassai Dai aus. Ihre Wahl wurde mit einem einstimmigen Votum der Kampfrichter zu ihren Gunsten belohnt. In der vierten Runde wurde es dann richtig spannend , die Gegnerin hieß Jamie Naujoks ebenfalls Bundeskadermitglied. Lara entschied sich für die Kata Kanku Sho und gewann glatt mit 3:0 Richterstimmen. Damit stand die Schwenningerin im Halbfinale und die nächste Gegnerin stammte ebenfalls aus dem Bundeskader. Mit 2:1 Stimmen für eine gute Kata Empi gegen Frauke Kuhnert gewann Lara zwar knapp und nicht unverdient und stand damit im Finale dieses Riesenturnieres. Im Finale, gegen Martina Jill, wählte Lara Weinhold noch einmal Kanku Sho und gewann das Finale einstimmig. Der Gewinn des internationalen Neko-Cups ist der bisher größte Erfolg von Lara und mit dieser Form und Einstellung dürfte sie bei den Deutschen Meisterschaften im Herbst ein gehöriges Wörtchen mitreden. 

 

 

Zusätzliche Informationen