Landesmeisterschaft Jugen,Junioren und U21

Medaillenregen beim Karateverein Bushido Schwenningen bei den Landesmeisterschaften in Maulbronn

 

Am Samstag den 23.04.2016 fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften der Jugend und Junioren statt. Der Karateverein Bushido war hierbei mit insgesamt neun Karatekas vertreten. Begonnen wurde mit der Disziplin Kata, in der Lara Weinhold, Jonas Weinhold, Jessy Hentschel sowie Carolin Schmidt und Boris Schawrin an den Start gingen. Lara Weinhold zeigte ihr Können als klare Favoritin und konnte nach einer starken ersten Kata, die mit 5:0 Kampfrichterstimmen gewertet wurde, den ersten Kampf für sich entscheiden. Da eine ihrer Gegnerinnen krankheitsbedingt nicht antreten konnte, stand sie somit bereits im Halbfinale. Auch hier überzeugte sie mit starken Techniken und konnte sich gegen eine Landeskader-Athletin wieder mit 5:0 Kampfrichterstimmen durchsetzen. Im Finale ließ sie keine Zweifel aufkommen, sodass sie sich verdient den 1. Platz sichern konnte. Carolin Schmidt, startete in der Kategorie Kata U21. Sie siegte mit souveräner Performance gegen zwei ihrer fünf Gegnerinnen. Schon bei der zweiten Begegnung stand sie der Favoritin und der späteren Landesmeisterin gegenüber, welcher sie sich leider geschlagen geben musste. In ihrem letzten Kampf verlor Carolin Schmidt äußerst knapp mit 3:2 Punkten, sicherte sich aber in der Endwertung einen verdienten und guten dritten Platz. Nicht so gut lief es bei Jonas und Boris in dieser Disziplin. Jonas konnte aufgrund einer Verletzung am Knöchel seine eigentliche Leistung nicht abrufen und verlor bereits im ersten Kampf. Auch Boris musste sich in seinen Kämpfen leider geschlagen geben. Jessy Hentschel gelang es nicht sich gegen ihre starken Gegnerinnen durchzusetzen.

In der Disziplin Kumite wurde der Bushido Schwenningen durch Moritz Bürker, Kajaanan Ketheeswaran, Jonas Weinhold, Tolga Görgülü, Sascha Seckinger, Boris Schawrin und Carolin Schmidt vertreten. Moritz kämpfte im Tabellensystem, wobei jeder Starter in dieser Gewichtsklasse einmal gegen Jeden Gegner kämpfen muss. Seinen ersten Kampf konnte er für sich entscheiden. Leider musste er sich im folgenden, zweiten Kampf geschlagen geben, konnte sich damit aber den Vize-Landesmeistertitel sichern. Auch Carolin kämpfte im Tabellensystem, konnte aber in dieser Disziplin, in der sie erst seit geraumer Zeit bei Wettkämpfen an den Start geht, keinen Platz auf dem "Treppchen" ergattern. Ihre Gegnerinnen waren ihr allesamt körperlich überlegen. Auch war sie durch eine Verletzung beeinträchtigt. Sascha erkämpfte sich im Tabellensystem den zweiten Platz und durfte sich ebenfalls über den Vize-Landesmeistertitel freuen. Kajaanan Katheeswaran gewann seinen ersten Kampf im KO-System durch Disqualifizierung seines Gegners. Diesen Kampf hätte er aber auch regulär für sich entschieden, da er zuvor bereits mit 6:2 Punkten, erzielt durch seine schnellen Fausttechniken, in Führung lag. Im zweiten Kampf knüpfte er an die vorangegangene Leistung an und sicherte sich auch hier den Sieg. Im Finale verlor er leider durch zu passives Kämpfen gegen einen Landeskader-Athleten und war somit Vize-Landesmeister. Boris musste sich in seinem ersten Kampf gleich gegen den späteren Landesmeister geschlagen geben. In der nachfolgenden Trostrunde lieferte er sich einen Kampf auf Augenhöhe mit seinem Gegner und konnte durch gute Fausttechniken in Führung gehen. Unglücklicherweise lief Boris in den letzten Sekunden in eine Fußtechnik seines Gegners rein, sodass dieser folglich mit einem zwei Punktestand in Führung ging, den Boris nicht mehr aufholen konnte. Zum Abschluss des Wettkampftages waren Tolga und Jonas im Kumite an der Reihe. Beide konnten sich in ihren Vorkämpfen souverän gegen ihre Gegner durchsetzen und standen sich somit im Finale gegenüber. Hier lieferten sich die Karatekas einen ausgeglichenen Kampf, der nach Ablauf der regulären Kampfzeit mit 1:1 kein eindeutiges Ergebnis lieferte. Im anschließenden Kampfrichterentscheid sicherte sich Jonas den Landesmeistertitel und Tolga durfte sich über den Vize-Titel freuen. Somit ging für den Karateverein Bushido Schwenningen ein äußerst erfolgreicher Wettkampftag mit zwei Landesmeistertiteln, vier Vizelandesmeistern und einem dritten Platz zu Ende.

Zusätzliche Informationen