Swiss Open in Basel 2017

erfolgreiche Premiere im Ausland

 

Während sich die älteren Karateka vom Bushido Schwenningen in Neumünster mit den Besten der Besten bei den nationalen Titelkämpfen maßen, hatten Jonas und Lara Weinhold

keine leichte Aufgabe bei den internationalen Schweizer Meisterschaften, den Swiss Open Juniors in Basel zu bestehen. Im Rahmen des Landeskaders waren sie für dieses hochklassige Turnier gemeldet und wurden von Silvia Apfelbeck und Udo Boppre , beides Verbandstrainer des KVBW bestens betreut. Für den Landeskader, der hierbei ohne Landestrainer Andreas Heinrich auskommen musste, gingen weiter an den Start Parla-Doaa Su Selin , Marius Werz, Fabian Straub, Jana Heep, Tilo Heep, Jonas Kijas  und Helen Höft.

Alle Athleten konnten ihre Leistungen abrufen und fanden sich mit Ausnahme von Jana und Jonas Kijas dann überraschend auf dem Treppchen wieder.

Bei der männlichen Jugend wurde Marius Werz aus Breisach Vizemeister, bei der weiblichen Jugend U16 schaffte Lara Weinhold ebenfalls den zweiten Platz in Kata Einzel.  Als einzige deutsche Teilnehmerin in dieser Altersklasse gewann sie ihre erste Begegnung gegen Österreich glatt mit 5:0 um die französische gegnerin in Runde 2 mit 4:1 zu schlagen. Gegen die Italienerin machte es die Schwenningerin dann etwas spannend , 3:2 lautete das Votum der Jury und Lara stand im Finale. Dieses musste sie dann glatt mit 5:0 gegen die Lokalmatadorin Elena Blaser abgegeben.

 Bei den Schülern erreichte Helen Höft aus Mannheim einen 3. Rang ebenso wie Parla .

Bei den männlichen Junioren ließ der Landeskader Baden-Württemberg nun gleich gar nichts mehr anbrennen , da gingen gleich die ersten 3 Platzierungen an Starter aus dem Ländle. Fabian Straub aus Böblingen sicherte sich vor Tilo Heep aus Bad Säckingen und Jonas Weinhold den Titel, in der Kategorie Junioren Kata Einzel. Jonas konnte dabei den hochfavorisieren Italiener in Runde1 gleich mit 5:0 in die Schranken weisen um dann ebenso deutlich gegen seinen Landeskaderkollegen Fabian Straub mit 5:0 zu verlieren. In der Trostrunde sicherte er sich mit einem knappen 3:2 Siege gegen den Franzosen den 3. Platz.

Für Lara und Jonas war das mit Platz zwei bzw Platz drei , ein gelungener Einstand auf internationalem Parkett, war dies doch ihr erster Einsatz im Ausland.

Zusätzliche Informationen