Regio-Cup Süd 2017

Bushido erfolgreich beim Regio-Cup Süd

 

Am vergangenen Samstag fand in Reutlingen der Regio-Cup Süd statt. An den Start gingen Christian Nebb, Debora Camuffo, Emely und Theresa Kieninger, Nicole Stranjik und Nina Egner. In der Disziplin Kata Mini-Kids starteten Emely und Theresa Kieninger. Dabei belegte Emely Kieninger den dritten Platz. In der Disziplin Kata Kinder gingen bei den Mädchen Debora Camuffo und bei den Jungs Christian Nebb an den Start. Am Ende wurden beide mit einem fünften Rang belohnt. Ebenfalls in Kata startete Nicole Stranjik in der Kategorie weibliche Schüler. Nicole’s Trainingsfleiß der letzten Wochen wurde belohnt. Sie zeigte sich stark verbessert und konnte ungefährdet das Finale erreichen und dieses dann ebenso sicher gewinnen. Dies war gleichzeitig ihr erster Turniersieg.

In der Disziplin Kumite Mini-Kids starteten Emely und Theresa Kieninger. Für Theresa Kieninger hieß es in einem starken Teilnehmerfeld am Ende Rang fünf. Ihre Vereinskameradin Debora Camuffo startete im  Kumite Kinder Mädchen -28kg. Sie verpasste knapp das Finale und kämpfte sich durch die Trostrunde auf einen tollen dritten Platz.  Die selbe Platzierung erreichte bei den männlichen Kindern Christian Nebb, der im Kumitewettbewerb der Jungen +30kg startete. Nina Egner ist derzeit in einer bestechenden Form. Vor Wochenfrist gewann sie bereits den Regio-Cup Ost und davor den Konstanz-Cup  in der Kategorie weibliche Schüler bis 49kg. Dieses mal machte sie es etwas spannend, verlor ein Gefecht in der Vorrunde, welche in Tabellenform ausgekämpft wurde und konnte aufgrund der besseren Unterbewertung dennoch ins Finale einziehen. In der Schlussrunde behielt sie dann wieder die Übersicht und gewann ihr drittes Turnier in Folge. Damit konnten sich alle Karateka vom Bushido Schwenningen in die Siegerlisten eintragen lassen.

Zusätzliche Informationen