Das letzte Jahr stand unter dem Motto: dieses Jahr ist alles anders, so auch die Jahreshauptversammlung des Karatevereins Bushido Schwenningen. So konnte nicht wie gewohnt die Versammlung im Dojo mit anschließender Weihnachtsfeier stattfinden. Stattdessen entschied man sich die JHV am 29.01.2021 online nachzuholen. Dies funktionierte erstaunlich gut und alle anwesenden freuten sich, ihre Vereinsfreundinnen und -freunde malwieder sehen und hören zu können. Bei ausgelassener Stimmung wurden die Tätigkeitsberichte der Vorstandsmitglieder vorgetragen. Auch wenn die Mitgliederzahlen, aufgrund der Pandemie, zurückgegangen sind, sehen alle sehr positiv in die Zukunft. Die kommissarische Vorsitzende Eva Dodek wurde im Verlauf der Versammlung auch offiziell zur Vorsitzenden gewählt. So ist zum ersten Mal in der Geschichte des Karatevereins Bushido Schwenningen eine Frau an der Spitze und vertritt den Verein. Sie bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und auch bei ihren Vorstandskollegen, dem Ehrenvorsitzenden Andreas Heinrich und allen die sie bei ihrer Tätigkeit unterstützen.

Auch der Leiter der Trossinger Abteilung, Thomas Liedtke, bedankte sich bei all seinen Trainern und Co-Trainern.

Fabien Michel wurde zum Sportwart und Moritz Bürker zum Jugendwart gewählt. Außerdem wurde eine Satzungsänderung beschlossen. So wird der Vorstand des Vereins in Zukunft aus einer vierer Spitze bestehen und nicht wie früher aus zwei Vorsitzenden. Auch wird ab kommender Woche online Training angeboten.