Karate für Kinder und Jugendliche – eine Bereicherung für Körper und Seele

Karate ist die optimale Sportart die Körper und Geist in Einklang miteinander bringt, und genau das ist es was
Groß und besonders Klein benötigen. Für unsere Kinder kann der Alltag sehr anstrengend und herausfordernd
sein. Schon früh müssen sie lernen mit Leistungsdruck umzugehen. Nicht allen fällt das immer leicht,
umso wichtiger ist schon für die Kleinsten ein Ventil zum Ausgleich zu finden. Karate kann dieses Ventil sein.


Es hilft Kindern und Jugendlichen dabei sich auf sich selbst zu besinnen, den Alltag zu vergessen und ganz im
Hier und Jetzt zu sein. Dabei ist gegenseitiger Respekt etwas ganz Zentrales. Mit Gewalt hat Karate nichts zu
tun, ganz im Gegenteil, die Kinder lernen ohne Gewalt Konflikte zu bewältigen. Respekt, Freundschaft,
Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und die Freude an Bewegung sind die zentralen Werte, die bei uns im
Kindertraining vermittelt werden. Im Karate lernen schon die Jüngsten einen respektvollen Umgang miteinander.
Zuallererst werden die Grundtechniken erlernt, später kommen die Kata und Partnerübungen
dazu. Um den Partner nicht zu verletzen, müssen die Techniken genau kontrolliert werden.
Außerdem ist Karate ein System zur Selbstverteidigung. Doch nur wer ernsthaft bedroht wird, darf all sein Können
einsetzten. Doch Karate ist mehr als nur ein Sport, es ist eine Kampfkunst. Bei der man lernt nie aufzugeben
und durchzuhalten.
Oder wie die Japaner dazu sagen: „Ganbatte!“